WG-Einstein

small logo

Frage:

Was ist in der Belegungsübersicht der Unterschied zwischen „mindestens belegt bis …“ und „frei ab…“?

Die Belegungsübersicht der einzelnen WGs gibt die Mindestdauer der Belegung an. Das heißt: sämtliche Mietverträge werden vorerst befristet (in der Regel für sechs Monate, eventuell auch weniger – und zwar unabhängig von Semesterbeginn / -ende) abgeschlossen.

Danach besteht generell die Möglichkeit, diese beliebig oft zu verlängern. Pro Verlängerung sind das maximal wiederum sechs Monate oder aber auch nur einer, oder zwei oder drei ...

"Mindestens belegt bis ..." heißt also nicht zwangsläufig, dass das Zimmer nach diesem Zeitpunkt frei ist.
Definitiv frei ist ein Zimmer erst, wenn es in der Belegungsübersicht mit „frei ab …“ gekennzeichnet ist.
Falls für ein "freies" Zimmer bereits Anfragen vorliegen oder der Mietvertrag noch nicht zurück geschickt wurde, wird es mit "frei ab ... / vorläufig reserviert" gekennzeichnet.

 

Die Belegungsdaten werden tagesaktuell ins Netz gestellt.
Die letzte Änderung lässt sich im Impressum nachlesen.

Kontakt | Impressum | ©2005 WG-Einstein